Über mich

Über mich

Benedict Wildeisen studierte Psychologie (inkl. Psychopathologie und biologisch-mathematische Psychologie) an der Universität Zürich und arbeitete auf Schulpsychologischen Diensten (Olten und Solothurn) und in Psychiatrischen Kliniken (Burghölzli, Königsfelden und – seit über 30 Jahren – in der Klinik Zugersee). Er gab viele Kurse und Vorträge für erwachsene AnalphabetInnen, zu psychologischer Beratung und zur Ausbildung von PsychotherapeutInnen.

Seit 1995 ist Benedict Wildeisen Fachpsychologe für Klinische Psychologie FSP und Psychotherapie FSP und Supervisor pca-acp. Er war Mitglied der FSP-Testkommission und im Vorstand des Schweizerischen Verbandes für Klinische Psychologie SVKP. Bevor er sich selbständig machte, leitete er 14 Jahren lang die Spezialstation für Depressionsbehandlung und Psychotherapie. Er ist zertifizierter IPT- und CBASP-Therapeut, Supervisor und Trainer.

Benedict Wildeisen ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Er liebt Musik und Reisen, fährt Motorrad und liest gerne Bücher. Er mag absurdes Theater (Beckett, Ionesco, Pinter), wobei ihm auffällt, dass die Grenzen zwischen diesem Genre und der Realität mehr und mehr schwinden.